Home

Herzlich Willkommen in meiner Praxis
Aktuelle Mitteilung bezüglich der Corona-Krise (SARS-CoV-2):

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Aufgrund der Corona-Krise ist die Vorgangsweise bis auf weiteres so geregelt, dass alle Patienten die eine persönliche Vorstellung oder Untersuchung wünschen sich bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin geben lassen um zu gewährleisten, dass sich nicht zu viele Patienten gleichzeitig in der Ordination befinden. Außerdem ist das Betreten der Ordination nur mit Mund/Nasenschutz gestattet. Beim Betreten der Ordination sind die Hände zu desinfizieren.

  • Rezepte können nach wie vor telefonisch – 01 804 81 19 oder
    per Mail – praxis@dr-sahl.at Voranmeldung von mir per E-Medikation bzw. Mail oder Fax an die betroffene Apotheke geschickt werden (unter Angabe der gewünschten Apotheke) und die Medikamente mit Angabe des Namens und der Versicherungsnummer dort abgeholt werden.
  • Krankmeldungen bzw. Verlängerungen können nach wie vor telefonisch oder per Mail durchgeführt werden.
  • Mutter-Kind-Pass Untersuchungen werden wieder durchgeführt.
  • Schutzimpfungen, insbesondere die für Risikogruppen empfohlene Pneukokkenimpfung werden nach telefonischer Voranmeldung durchgeführt.
  • Blutabnahme, Vorsorgeuntersuchungen, OP-Freigaben, Infusionen, Infiltrationen, etc… werden nach telefonischer oder Mail Terminvergabe durchgeführt.

Ich und mein Team heißen Sie herzlich willkommen in meiner Praxis für Allgemeinmedizin

Als Kassenärztin habe ich Verträge mit allen österreichischen Krankenkassen:
GKK, BVA, SVA, KFA, VAEB.

Für Kassenärztliche Behandlungen benötigen Sie keinen Termin. Bei jedem Besuch ist die gültige E-card mitzubringen. Bei Vergessen ist ein Einsatz von 50 Euro zu erbringen.

Bitte beachten Sie ausserdem: Die Rezeptgebührenbefreiung liegt nicht in unserer Hand. Die Daten darüber werden von Ihrem Versicherungsträger auf dem Chip Ihrer E-card gespeichert und wir haben in der Ordination keine Möglichkeit darauf zuzugreifen oder Änderungen vorzunehmen. Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich daher bitte direkt an Ihre Krankenkassa.

Private Ordinationstermine bitte nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung.

Wenn Sie einmal mehr Zeit für ein längeres Gespräch nach den Ordinationszeiten benötigen, zögern Sie nicht mich um einen Privattermin zu fragen.

In unserer Ordination wird neben deutsch auch fliessend  bosnisch/serbokroatisch, türkisch, englisch und französisch gesprochen.

Wartezeiten:  Notfälle, Mütter mit Kindern, Patienten mit akuten starken Schmerzen werden je nach Möglichkeit vorgenommen.

In Grippezeiten und nach Feiertagen oder Urlauben kommt es zu längeren Wartezeiten. Danke für Ihr Verständnis!

Krankschreibungen sind prinzipiell nur nach persönlichem Kontakt möglich.